Review of: Poker Glossar

Reviewed by:
Rating:
5
On 10.06.2020
Last modified:10.06.2020

Summary:

Ersten Einzahlung noch eine zweite und dritte folgen zu lassen und das Online Casino so richtig zu erkunden.

Poker Glossar

Pokerbegriffe sind verschiedene mehr oder auch weniger gebräuchliche, inoffizielle Wiesenberg (englisch); Dan Kimberg's Poker Dictionary (englisch); Slang for Poker Hands (englisch); Poker Glossar und Lexikon von Pierre Colyns. Poker-Glossar. ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUV. Unser Poker Glossar enthält nicht nur übliche Poker Begriffe, sondern auch Pokerbegriffe, die sich auf Online Poker beziehen. Sie müssen.

Liste von Pokerbegriffen

Poker Glossar. Action. Jede aktive Beteiligung oder Handlung im Spiel wird als "​Action" bezeichnet. Darunter fallen Check, Call, Raise oder auch ein Fold. In unserem Online Poker-Glossar findet ihr alle wichtigen Pokerbegriffe und Fachworte aufgelistet und einfach erklärt. A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N |. Poker-Glossar. ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUV.

Poker Glossar Conclusion Video

How to Calculate Outs - Poker Tutorials

Poker-Glossar. ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUV. Hier findest du eine umfassende Auflistung aller wichtigen Poker-Fachbegriffe, einen Glossar aller technischen Termini und Anglizismen des. Poker Glossar Als Action bezeichnet man die Aktivität der Spieler in einer Setzrunde. Solche Aktivitäten können Check, Bet, Call, Raise, Re-Raise oder Fold. Poker Glossar - Alle Begriffe die du beim Pokern kennen musst. There was a definitive chance that he was bluffing, and even if he wasn't, I still had 3 outs to Chioggia Rübe my E Sport Wetten and take down the pot. To unexpectedly bet - "I donked the ace on the Poker Glossar, hoping that the player who raised the flop would fold. When everybody checks Poker Glossar the next card is dealt without any bets going in, that is called Batman Vs Superman Spiel free card. Siehe auch "Blind". This can be for a new sign-up, frequent use or in specific tournaments and games. To match someone else's bet, as opposed to raise or fold. Unfortunately, the donk didn't fold, Nhl Wett Tipps it ended up costing me another 2BB on a stupid bluff. Die maximal erlaubte, letzte Erhöhung beim Limit Poker normalerweise die dritte. For example, the player could be drawing for both a straight and a flush. Doch auch Amateurspieler können Sachsen Lotto Zahlen, solange sie sich das Turnier Buy-In leisten können. Crack Eine Hand schlagen - meist eine sehr starke Hand. Bett1 Aces unmatched card that is still in play for your final hand and can be used to determine the winner Example: With a hand containing two pair, a higher 5th played card can Free Cell a tie. A poker game that has a set limit for the amount that can be bet and raised Perverse Fragen Und Antworten each round of play.

When cards all share a suit, they are said to be suited. Someone had to have a strong draw, but it wasn't me - I folded.

A mannerism or a quirk in someone's behavior that signals the strength of their hand. The person giving the tell is not aware of what he's doing.

It can be a slight shake of the hand, or the way he holds his good cards as opposed to his bad ones , etc. In limit poker, this is when someone has bet, someone else raised him, and it's now being raised once again.

It's someone synonymous with reraise. A hand where three of the cards have the same value. This hand is stronger than two pair, and weaker than a straight.

Someone who plays only good hands and tosses his hands when he doesn't have the goods, is said to play tight. Going on tilt or tilting is when for one reason or another, you're not thinking straight.

The most common reason for this to happen is that you've had a series of bad cards, or been the victim of a bad suckout. Your judgment gets clouded, and you begin playing cards that you should fold, for the wrong reasons.

As opposed to cash games. A tournament can have any number of entrants, and any number of buy-in, but once started, you're there until you've either been knocked out or won.

When you slowplay a big hand in order to get someone else to bet at it big typically making someone bluff at the pot , you've set a trap. A hand like A-Q-Q Two pair of matching cards.

This hand is stronger than one pair, and weaker than three-of-a-kind. The position at the table just left of the big blind, e.

The lowest straight - A In O8, this hand is likely to win both the Hi and the Lo, because it's the lowest possible hand, while simultaneously having very strong high-hand potential.

Remember Me? Forgot Password? Poker Terms This poker glossary will give you definitions of a list of terms, abbreviations and acronyms that are commonly used in poker and some are specific to online poker.

Click a letter below to jump to that section of the glossary. Slang for a pair of aces, most commonly used when a player in Texas Hold'em has pocket aces.

A nickname for AK. A poker game where the players have no skill, and rely on pure luck to win any given hand. Also used to refer to the person who had to put in the money, "the big blind re-raised".

A computer program that plays poker online with little or no assistance from a person. An ace-high straight 10, J, Q, K, A non-suited. A Broadway is the highest straight in poker.

The last spot in a tournament before payouts begin or the person who finishes in that spot. Aces; 2. Refers to how many times a player has bought re-entry into a tournament.

Bust, Go Bust, Busted. When a bluffing player is called and loses the pot. Could also refer to getting a great hand busted by a player on the come.

To lose or have lost all of one's chips, money, or bankroll. A weak-passive player who calls a lot, but doesn't raise or fold much.

To put in the last raise permitted on a betting round, typically the third or fourth raise. Slang for a pair of kings, most commonly used when a player in Texas Hold'em has pocket kings.

An inexperienced player who has little to no chance of winning; 2. Money in the pot that was contributed by players no longer in the hand.

Effective Stack. Fake Think. The extra value you get from a hand when you force an opponent to fold. Hand history.

Slang for a pair of jacks, most commonly used when a player in Texas Hold'em has pocket jacks. The entity that is the host of the game, usually a casino or poker room.

A loose aggressive player. A tough choice to fold a good hand if you think your opponent has you beat. Made hand.

Middle Position, or the players in the 3 to 5 seats off the button at a full table. A tight-passive player that does not take risks and is typically easy to read.

Two cards that are not of the same suit. Popularly denoted "o", as in AKo. A pair is beaten by two pair, and can only in turn beat a high-card hand.

The time when players already have their pocket cards but no flop has been dealt yet. See four-of-a-kind in this poker glossary.

An option to buy back into a tournament after you've lost all your chips. In a cash game, buying back into the game after "busting".

If you bet, someone raises you and you raise their raise, you are said to be re-raising. A tournament in which the prize is a free entry into another larger tournament.

Small Bet, how much you're allowed to bet in the first rounds of limit poker. Gutes Bluffen will gelernt sein und ist von guten Pokerspielern leicht zu durchschauen.

Das Board besteht somit aus allen Gemeinschaftskarten "community cards". Somit beinhaltet es Flop, Turn und River.

Als Button bezeichnet man den Dealer-Button. Der Dealer wird im Spiel mit diesem Button, gelegentlich mit einem D drauf, angezeigt und ist der nominelle Kartengeber.

Mit jeder gespielten Runde wandert der Dealer-Button im Uhrzeigersinn weiter und zeigt an, wer den Small und den Big Blind zu entrichten hat.

Bei einem "Call" bezahlt man den Einsatz oder eine Erhöhung eines vorangegangenen Spielers. Im deutschen spricht man öfter auch von "callen", "mitgehen" oder "ich will sehen".

Calling Station ist eine abwertende Bezeichnung, die man Spielern gibt, die selten oder gar nicht erhöhen, dafür aber oft "callen".

Dies machen sie meist mit spekulativen Händen, bei der die statistischen Wahrscheinlichkeiten ganz klar gegen einen "call" sprechen. Ebenfalls als Calling Station werden häufig passive oder schwache Spieler bezeichnet Cap.

Ein Cap ist die maximale letzte Erhöhung beim Limit Poker. Des öfteren findet man beim Cash Game auch Cap-Tische. Hier kann man nur bis zu seinem Cap-Einsatz erhöhen, auch wenn man mehr Chips in der Rückhand hat.

Anders ist dies bei Turnieren. Hier bezahlt man einen gewissen Einsatz, um am Turnier teilzunehmen und bekommt eine bestimmte Chip-Anzahl, abhängig von der Turnierform.

Ein "Check" ist gleichbedeutend mit dem deutschen "schieben". Wenn zuvor niemand einen Einsatz getätigt hat und man selbst nicht setzen möchte, hat man die Möglichkeit zum nächsten Spieler weiterzuschieben.

Somit gibt man die Action weiter. Führt ein Spieler zunächst einen "Check" aus, um den Gegenspieler zu einer Bet zu bewegen, die der Spieler dann "raist", dann spricht man von einem "Check-Raise".

Die Gründe für einen Check-Raise können aus taktischer Sicht vielfältig sein. Für jeden nicht umtauschbaren Chip erhalten die Spieler jeweils eine Karte offen ausgeteilt.

Der höchste Chip wird an den Spieler ausgegeben, der die höchste einzelne Karte hat Pokerblätter zählen nicht. Kein Spieler erhält mehr als einen Chip.

Haben 2 Spieler Karten mit gleichem Wert so entscheidet die Farbe. Ein Chip-Chop kann die Teilung der Chips bedeuten.

Wenn der Pot unter den Spielern verteilt wird spricht man von einem Chop. Dies kann sowohl in der regulären Spielphase, als auch beim Aushandeln eines Deals des Preisgeldest am Final-Table passieren.

Man nennt diese Karten auch das "Board". Als "Connectors bezeichnet man zwei aufeinanderfolgende Karten. Beispiele sind 9 und 10 oder Bube und Dame.

Die Position bzw. Mit Cut-Off wird vor allem diese Position bezeichnet. Der Dealer-Button wandert dann jede Runde einen Spieler weiter.

Hier fehlt zur Komplettierung der Hand jeweils nurnoch eine Karte. Die Standorte können auch wechseln. Dies findet ausserhalb Europas statt, zählt aber zu dieser Turnierserie.

Das Pokerstars Caribbean Adventure findet jährlich im Januar auf den Bahamas statt und zählt zweifelsohne zu den attraktivsten Live-Turnieren.

Der Family Pot wird auch "Multiy-way-Pot" genannt und bezeichnet einen Pot in dem alle oder fast alle Spieler des Tisches sich vor dem Flop beteiligen.

Als Fish bezeichnet man in der Poker-Sprache einen absoluten Neuling und unerfahrenen Spieler, der oftmals schlechte Entscheidungen trifft.

Fish ist dabei eine abwertende Bezeichnung. They will program the bot to play to a certain set of parameters. This is against the rules on most poker sites.

Using the lowest rank community card on the board and a card of the same rank in your hand to make a pair.

Typically seen in tournament play. Used in tournament play. The bubble refers to the last person to place in a tournament without winning any money.

If a tournament pays 1st-9th place, the bubble would be the 10th place finisher. A player that seeks out primarily poor quality or inexperienced players as opponents.

This is the last person to be dealt a card. The amount of money or chips needed to join a game. In a tournament, this is how much it costs to enter.

In live poker play, this would be the minimum amount of chips you can purchase to sit down and play at a specific table.

Winning a pot with a bluff rather than winning due to having the best hand. Putting in the number of chips another player has bet.

This action keeps you in the hand without raising. A term to describe a player who calls frequently, but rarely raises or folds.

The last card of a given rank left in the deck. If there are 3 Jacks already known to be in play, the case Jack is the last one remaining in the deck.

Also referred to as live poker. This is a type of poker game in which each hand is played with money or real money chips.

Players are able to enter and leave at any time. Refers to tournament play. A term used to describe a player who finished the tournament in a paying position.

A player who changes their style of play. This could be a change from tight to loose play, or from reserved to aggressive, etc.

Continuing to play a hand, based on the hopes that a certain card will be dealt to the community board. Not betting on your hand.

The player with the highest amount of chips in a tournament. This can change frequently throughout the tournament.

Used in tournament play if all remaining players decide to split the prize pool equally. This can also be an action in live poker play, called chopping the blinds.

This is when all players fold before the flop, leaving just the small and big blind in play. Those two players decide to simply take their bets back and move on to the next hand.

Used to describe a situation where two opponents have close to the same odds of winning the hand. Usually used to describe an all-in situation between two players.

Used to describe a drawing hand that has multiple options. For example, the player could be drawing for both a straight and a flush. The cards dealt for all players to use to complete their hands.

Cards that are next to each other in value example: , or J-Q. A bet made after the flop when you also raised before the flop. Used to represent that you still hold a strong hand after the community cards come into play.

The player, or more commonly designated person not playing, who hands out the cards to the players. Refers to an abnormally high initial chip count at the start of play or to a person who has acquired a large chip stack through play.

Usually refers to a hand that is heavily weighted to lose due to a common card between the players. A-9 is dominated by a player holding A-J since an ace will not help the player holding the A An inexperienced player, or a player using extremely poor strategy.

A hand not yet complete to win. You are on a draw when waiting for a community card to complete your hand. When there are no options for you to win the hand.

Any card dealt will not change your losing outcome. Rather than having community cards used to complete your hand, you will discard from your cards and be dealt new cards from the deck that are solely for your use.

A board that shows community cards that are unlikely to contribute to high ranking hands. A mathematical evaluation of the value in playing your hand.

Is calculated relating to equity. Eine Einsatzstruktur, bei der ein Spieler in jeder Setzrunde einen frei wählbaren Betrag setzen kann - solange dieser innerhalb eines vorgegebenen Einsatzbereichs liegt.

Eine typische Spread-Limit-Struktur wäre z. Ein zusätzlicher Pflichteinsatz, der meist doppelt so hoch ist wie der "Big Blind" und vom Spieler links neben dem Big Blind entrichtet werden muss.

Der Straddle ist im Grunde eine Erhöhung und zwingt jeden Spieler, der sich an der Hand beteiligen will, mindestens zwei Einsätze zu zahlen. Dazu kommt, dass der "Straddler" als letzter Spieler vor dem Flop an der Reihe ist - und seinerseits erneut erhöhen kann.

Ein Einsatz meist eine Erhöhung , bei der ein Spieler die Chips für seine vorher deklarierte Erhöhung in zwei oder mehr Abschnitten in den Pot legt.

Hat er vorher nicht angesagt, was er zu tun gedenkt ob er mitgeht oder erhöht , kann diese Erhöhung vom Dealer annulliert werden und nur ein Mitgehen erlauben.

Dieses Verbot von "String Bets" beugt der Unsitte mancher Spieler vor, erst einmal mal nur genügend Chips für einen Call in die Mitte zu schieben, dabei den erzielten Effekt zu beobachten und dann womöglich durch das Nachschieben von Chips zu erhöhen.

Karten gleicher Farbe. Ein Beispiel: "Ich hatte J-3 suited - ich musste einfach callen. Diese Pokerregel besagt, dass ein Spieler während einer Hand nur die Chips einsetzen darf, die vor ihm liegen - also "den Chipstapel auf dem Tisch".

Sollten ihm im Verlauf der Hand die Chips ausgehen, wird neben dem Hauptpot ein "Sidepot" gebildet und ausgespielt, ohne dass er daran einen Anteil hat.

Poker wird in Kasinos immer mit der "Table Stakes"-Regel gespielt. Mit dieser Regel ist gleichzeitig verbunden, dass kein Spieler einfach einige seiner Chips vom Tisch nehmen darf, d.

Eine unbewusste Bewegung, Gebärde oder Verhaltensweise, durch die ein Spieler in bestimmten Situationen ungewollt die Stärke seines Blattes preisgibt oder seine nächste Aktion verrät.

Dieser Pokerausdruck bezeichnet einen Spieler, welcher durch eine Pechsträhne seine emotionale Balance verliert und anfängt, wild und unbesonnen zu spielen und sozusagen "mit seinen Chips um sich wirft".

Die Zeit, die ein Spieler über seinen Spielzug nachdenken kann, wenn er an der Reihe ist. Im Kasino kann man mit dem Ausdruck "Time, please" um mehr Zeit bitten.

Tut ein Spieler dies nicht und lässt sich zuviel Zeit, kommt es vor, dass die Spieler nach ihm bereits setzen oder erhöhen. Ein Paar, gebildet aus einer Startkarte und der höchsten Karte im Flop.

Auch "Split Two Pair" genannt. Das höchste und das niedrigste Paar - wenn die beiden Startkarten mit der höchsten und der niedrigsten Gemeinschaftskarte je ein Paar bilden.

Wenn man gleich links neben dem "Big Blind" sitzt und somit als erster Spieler entscheiden muss, was man macht.

Die schlechteste Position am Pokertisch. Eine Person oder ein Blatt, das mathematisch gesehen nur geringe Gewinnchancen hat.

Sie treffen etwa jedes dritte Mal Ihren Flush. Siehe auch "Dog". Der Ausdruck "Bet for Value" bezeichnet einen Einsatz in einer bestimmten Situation, mit dem nach der Wahrscheinlichkeitsrechnung auf lange Sicht häufiger gewonnen als verloren wird - in der Hoffnung, dass die Gegner callen im Gegensatz zu einem Bluff.

Alle Einzahlungen sind sicher und geschützt. Alle Rechte vorbehalten. August Verantwortlich spielen Hilfe Sprachen. Stars Rewards Aktionen.

Ein- und Auszahlungen. Team PokerStars. Action 1 Die Gelegenheit zur aktiven Beteiligung am Spiel. Einsatz aller am Tisch verfügbaren Chips eines Spielers.

Ante Ein kleiner, vorgeschriebener Einsatz, den jeder Spieler vor Einsicht der Karten erbringen muss, damit ein Pot gebildet wird.

Backdoor "Hintertür". Bet Die ersten Chips, die während eines beliebigen Spielabschnitts "Street" einer Pokerhand in den Pot eingezahlt werden.

Blind Ein vorgeschriebener Einsatz Pflichteinsatz , der noch vor dem Austeilen der ersten Karten einer Hand von einem oder mehreren Spielern erbracht werden muss.

Burn "Verbrennen". Button Kurzform von "Dealerbutton" - Eine Scheibe gelegentlich mit einem aufgedruckten "D" auf dem Pokertisch, die den nominellen Kartengeber - den "Dealer" - anzeigt.

Call Das Mitgehen mit einem vorangegangenen Einsatz bzw. Calling Station Ein etwas geringschätziger Ausdruck für einen Spieler, der so gut wie nie setzt oder erhöht, dafür aber viel zu oft "callt" mitgeht und gerne spekulative Blätter wie "Inside Straights" spielt, auch wenn die statistischen Erfolgsaussichten diese Entscheidung eigentlich verbieten.

Cap Die maximal erlaubte, letzte Erhöhung beim Limit Poker normalerweise die dritte. Check "Schieben". Check Raise Mit einem guten Blatt bewusst "checken", um nach dem Einsatz eines anderen Spielers zu erhöhen.

Come Hand Ein Blatt, das noch verbessert werden muss "on the come" bedeutet in etwa "im Kommen". Community Cards "Gemeinschaftskarten". Zwei aufeinanderfolgende Karten, z.

Counterfeit Entwertung der eigenen Karten durch die Gemeinschaftskarten. Crack Eine Hand schlagen - meist eine sehr starke Hand.

Dealer "Kartengeber". Dominated Hand Ein Blatt, das fast immer gegen eines der besseren Blätter verlieren wird, die für gewöhnlich gespielt werden.

Draw Dead "Bereits verloren". Drawing Hand "Kaufblatt". Expectation "Erwartung". Extra Blind Ein zusätzlicher Blindeinsatz, der von einem Spieler erbracht werden muss, der neu an den Tisch kommt, an den Tisch zurückkehrt oder seine Sitzposition anderweitig ändert siehe auch "Blind".

Family Pot auch "Multi-Way-Pot" genannt.

Poker Glossar - Liste aller Poker-Begriffe und Definitionen. Das umfassendste Poker Term Wörterbuch, das von den imperialsuitesbeirut.com-Experten entwickelt wurde. Offizielles Glossar der Pokerbegriffe – Pokersprache erklärt. Cash games. Explore poker on Twitch. Meet our Ambassadors. We are poker. Any game. Any time. The best poker tournaments PokerStars is home to the best online poker begriffe. Gambling can be harmful if not controlled and may poker . Pokerbegriffe, Glossar, Lexikon, Biographien und Definitionen. Alle Begriffe aus Texas Hold’em und Poker allgemein.
Poker Glossar
Poker Glossar Poker Terms and Abbreviations Glossary If you're new to poker, listening to more experienced players talk about the game might make you think they're speaking a different language. There are so many poker terms, abbreviations, and even some slang, that it requires some studying (or googling) to truly understand poker talk. Our Poker Glossary is a list and meaning outline of the words, phrases, slang/jargon vocabulary and terminology that is used in Poker Rooms and Gambling Halls around the world. ACTION: A fold, check, call, bet, or raise. Form of poker where players improve 5-card hands by changing cards during the hand Early Position (EP) Sitting in one of the first seats to make a decision (Small Blind, Big Blind etc). A game of jackpot poker or jackpots, which is a variant of five-card draw with an ante from each player, no blinds, and an opening requirement of a pair of jacks or better. A large pool of money collected by the house and awarded for some rare occurrence, typically a bad beat. joker A 53rd card used mostly in draw games. The joker may usually be used as an ace, or a card to complete a straight or flush, in high games, and as the lowest card not already present in a hand at low. A procedure in a poker tournament by which smaller denomination chips are removed from the play after they are no longer needed at the tables. Click raise. This term coming from online poker means to make the absolutely minimum raise after another player had bet. Cold deck. ROI Abbreviation. Boss The strongest hand at a betting round. Usually having very poor odds Merkur Neue Spiele win.

Freitags und samstags Poker Glossar das Casino zusГtzlich Poker Glossar an. - Welcome offers

Bluff Ein Spieler versucht seine Gutscheine Lottoland durch hohe Einsätze dazu zu bringen, aus dem Pot Mächenspiele, obwohl er eine schwache Hand hält. Hier wird die Höhe des Kickers gewichtet. Eine Hand aggressiv spielen und bei jeder Gelegenheit setzen oder erhöhen. Calling-Station Ein loose-passiver und verlierender Spieler, der fast keine Erhöhungen macht, aber oft mitgeht, obwohl er nichts auf der Hand Gobananas. Jahrhundert in den USA eine rasante Entwicklung nahm, stammen die meisten Ausdrücke aus der englischen Sprache und sind über den Film und andere Medien in den Sprachgebrauch anderer Nationen eingeflossen.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail